XMAP-Sitemap an Google melden von Peter Denker

Tipp: Wie man eine mit der Joomla-Komponente XMAP erzeugte Sitemap bei Google anmelden kann

Es gibt eine Reihe von ausführlichen Anleitungen in Büchern, Foren und bei Google selbst, deren Nachteile darin bestehen, weitschweifig viele verschiedene Möglichkeiten aufzuweisen oder umständlich formuliert zu sein oder von nicht mehr aktuellen Gegebenheiten auszugehen. Die nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitung ist kurz gefasst, verständlich, aktuell und erfolgreich erprobt.

Voraussetzungen

  • Die Webseite mit der URL http://www.[NAME.de] sei mit Joomla 1.5 erstellt und dafür mittels der Komponente XMAP (in der aktuellen Version 1.2.9) eine funktionierende Sitemap angelegt.
  • Die betreffende Website sei als solche über ein bestehendes Konto bei Google bereits angemeldet.

1. Aufruf des Webmastertools vorbereiten

  • In einem beliebigem Texteditor wird auf leerer Seite der einleitende Teil der URL eingetragen, mit dem schließlich das Webmastertool von Google aktiviert wird, nämlich
    "http://www.google.com/webmasters/tools/ping?sitemap=" (ohne Anführungszeichen).
  • Der Texteditor bleibt geöffnet.

2. Ermittlung der URL der XML-Sitemap

  • Joomla-Backend aufrufen,
  • Komponenten > XMAP wählen,
  • Sitemaps > Optionen > Einstellungen wählen,
  • Angezeigte URL der XML-Sitemap,
    (z.B. "http://www.[NAME.de]/index.php?option=com_xmap&sitemap=1&view=xml"),
    mit Kontextmenü Link-Adresse kopieren kopieren.

3. Webmastertool aktivieren

  • Die kopierte XML-URL wird im geöffneten Texteditor bündig hinter der unter 1. erzeugten Adresse angefügt.
  • Die so erzeugte, zusammengefügte URL
    (z.B. "http://www.google.com/webmasters/tools/ping?sitemap=http://www.[NAME.de]/index.php?option=com_xmap&sitemap=1&view=xml")
    wird insgesamt kopiert und in die Adresszeile eines Internetbrowsers eingefügt und gesendet.
  • Von Google empfägt man daraufhin eine Bestätigungsmeldung.

4. Mit Lesezeichen Wiederholung erleichtern

Die in 3. erzeugte und verwendete URL sollte man im Browser auch als Lesezeichen bzw. Favorit hinterlegen, am besten in der Nähe des für den Aufruf des Joomla-Backends angelegten. Damit lässt sich nach wesentlichen Änderungen auf der eigenen Webseite die erneute Übermittlung der XML-Sitemap an Google mit nur einem Mausklick anstoßen.


© Copyright 2010 by PUBLICATIONES - details : www.publicationes.de/allgemeines/copyright.html -